Eingabeformular
 


Mirco Rumpf ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Wohlfühlen

Hallo Andi,

ich muss es jetzt mal loswerden!!

Wir wohnen in Jetzendorf, mein Sohn und ich (und auch ab und zu die Mama und meine Tochter) sind begeistert von Euch und

Eurem Bogenparcour.

Wir waren mittlerweile 3 mal bei Euch und fühlen uns - persönlich als auch fachlich - absolut und top aufgehoben! Mein Sohn Marius (der 

seinen Leihbogen "bei dieser Münchner Firma" geliehen hat, freut sich jedes mal, wenn er zu Euch kommen kann, weil er weiss, er wird fachmännisch beraten und kann auch jederzeit Fragen stellen, die qualitativ beantwortet werden!!

Auch ich fühle mich - derzeit noch mit Euren Leihbögen - sehr gut aufgehoben und werde mich - wenn mein Bogen mich dann irgendwann gefunden hat, gerne zum Kauf und Beratung an Euch wenden. Meine Tendenz geht derzeit zum 68" Langbogen 25lbs, damit fühle ich mich echt sehr gut! Welche Pfeile sind denn dafür am geschicktesten? Holzpfeile? 

Wenn ich einen solchen Bogen und Pfeile über Euch besorgen würde, was würde mich das denn dann kosten?

Freue mich auf Antwort von Euch und auf die nächste Runde auf Eurem Parcours!!

 

Liebe Grüsse

Mirco "Mücke" Rumpf aus Jetzendorf 

"

Montag, 31. Juli 2017
jona und der rest der bande ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): schnuppern zum geburtstag

liebe claudia, lieber andy,

der schnupperkurs hat der ganzen bande viel spass gemacht - herzlichen dank!

besonders beeindruckend war - neben eurer geduld un der super einführung ins intuitive bogenschießen - der schelle lernerfolg von allen.

... somit stand unserem ersten parcours nichts im wege!

weiterempfehlung ist sicher und ein baldiges vorbeikommen ebenfalls.

viele grüße aus freising

jona&luka&martin&konrad&daniel&marko&kolja&johan


Sonntag, 02. Juli 2017
Brüggemann Jörg ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Bogenschießen aus Nachhaltiger-, Gesellschaftlicher- & Verhaltenspädagogischer Sicht

Das Unternehmen "Bogenpark-Hohenkammer", unter der engagierten Leitung von Andy Müller & Claudia Pimpl​, ist ein innovatives Jungunternehmen, und unter sozialen wie bildungspolitischen Aspekten als gesellschaftlich besonders relevant zu erachten.

Durch seine ausgeprägte Methodik & Didaktik trägt diese FreizeitBeschäftigung im wesentlichen zur sozialkompetenten Bildung unserer Kinder sowie erwachsenen MitMenschen bei und ich unterstütze dieses Projekt ausdrücklich!


Bogenschießen aus Nachhaltiger-, Gesellschaftlicher- & Verhaltenspädagogischer Sicht


Das Prinzip der Nachhaltigkeit, ist gesunder Menschenverstand!

Dem werden viele naturgemäß und automatisch beipflichten, doch besteht nicht nur ein deutlicher, sondern eben auch ein elementarer Unterschied zwischen dem "Kennen" und dem "Können".

Wer vermittelt mir nicht nur das Wissen und die notwendige Technik einen Weg sicher gehen zu können? Woher bekomme ich das Zutrauen in notwendige Fertigkeiten? Woher kommt das Vertrauen in mich selbst, in andere und sogar das Leben an sich? Wer oder was vermittelt mir eine solche Kompetenz und Schlüsselqualifikation?

Und was hat dies möglicherweise mit der Entwicklung meiner eigenen Gesellschaft zu tun?

Viele Fragen, ein Beispiel...

Ein BogenPark und somit das Bogenschießen selbst, ist nicht nur Freizeitgestaltung oder ein gesellschaftlicher Sport - nein, es kann wesentlich mehr sein.

Denn die hier verbrachte Lebenszeit fördert u. a. effektiv die Gesundung und die Gesunderhaltung der essentiellen Einheit von Körper, Geist und Seele!

Der Aufenthalt in einem solchen BogenPark ist nicht nur ein besonderes Erlebnis, und er wird hier nicht nur zu einem einfachen Vermittler in und zwischen den SpannungsWelten des alltäglichen Lebens - nein, er kann auch ein Ort sein, an dem jemand zur Ruhe kommen wird, obwohl derjenige selbst sich in intensiver Aktion befindet.

Durch das pädagogisch sehr wertvolle Milieu des BogenParks, sowie der damit verbundenen und entsprechenden UnternehmesPhilosophie, wird nicht nur ordentlich Spiel, Spaß und Spannung, sondern eben auch NahErhohlung geboten! Hier können sogar auf einfache Art & Weise destruktive Energien transformiert und erfolgreich bereinigt werden.

Ganz besonders gilt dies natürlich in Verbindung mit einem elementaren Erlebnis in der Natur, und das nicht nur im Speziellen für Kinder und Heranwachsende, oder für Erwachsene - nein, ein solch katalytisches FreizeitAngebot wird sogar für eine Zivilgesellschaft selbst - und in Zukunft - eine ganz besondere Bedeutung einnehmen.

Denn unsere kleinen wie großen Gesellschaften benötigen immer mehr eine solche, die Sinne ansprechende, das Sozialverhalten fördernde, sowie eine den Geist & Körper gesundende und ganzheitliche TraningsMöglichkeit. Eine einfache und schnelle Möglichkeit zur Entwicklung von ethischer Aufmerksamkeit, entsprechender persönlicher Achtsamkeit und Verständnis, besonders in Bezug auf die notwendige Etablierung und Pflege von katharsischen Effekten. Diese dienen dann u. a. im Rahmen der charakterlichen Bildung ihrer Mitglieder, der positiven wie nachhaltigen Sozialisation einer Gesellschaft - und somit ihrer eigenen Zukunftsfähigkeit.

Mal ordentlich Dampf ablassen… - oder einfach nur zum Abschalten!

Eine Besonderheit im BogenPark Hohenkammer ist neben dem schnellen Erfolgserlebnis, der familiären Schnittmenge: Gemeinsamkeit ... - die Liebe zur Natur der Betreiber.

Denn...

Die Liebe zur Natur ist die einzige Liebe, welche die Erwartungen der Menschen nicht enttäuscht!

Ich danke Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Mühen, wünsche eine schöne Weihnachtszeit und verbleibe mit sonnigem Gruß!


Jörg Brüggemann Hebertshausen/Dachau
Fachwirt für Organisation & Führung, Heil- & VerhaltensPädagoge
Kriesen- & VeränderungsManagement, Erlebnis- & UmweltPädagogik

 

 


Montag, 12. Dezember 2016
Sebastian ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Ausflugsziel für die ganze Familie

Ich habe den Bogenpark vor einigen Wochen eher zufällig entdeckt und als Ausflugsziel mit meinen Kindern genutzt. Auch einen Hund hatten wir dabei und es war ein großes Vergnügen für uns alle und eine tolle Entschleunigung für mich. Das traditionelle Schiessen hat mich gleich sehr fasziniert -  und das Team vor Ort hat sich derweil super um die Kinder gekümmert und dafür gesorgt, das ich in Ruhe Bogen schiessen konnte. Danach gab es noch einen Hundespaziergang in der tollen Umgebung und so hatten wir alle miteinander einen wunderbaren Familien-Nachmittag! Danke schön und bis bald mal wieder, Sebastian .


Montag, 05. Dezember 2016
Corine Knaus ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ): Bogenschießen aus Therapeutischer Sicht

Bogenschießen aus therapeutischer Sicht.

Liebe Leser,

mein Name ist Corine Knaus und ich bin seit über 10 Jahren als Ergotherapeutin tätig.

Viele Kinder, die zu mir in die Praxis kommen, haben verschiedene Defizite. Oft werde ich gefragt, welche Sportart ich mir für das ein oder andere Kind vorstellen kann.

Oft ist meine Antwort: Bogenschießen

Warum? ist häufig die nächste Frage, auf die ich hier kurz eingehen möchte.

Bogenschießen fördert:

-          Die Muskulatur, vor allem die kleinen Rückenmuskeln

-          Koordination (Auge-Hand-Koordination)

-          Kraftdosierung

-          Körperwahrnehmung

-          Konzentration

-          Ausdauer

-          Motivation

-          Innere Ruhe

-          Steigerung des Selbstvertrauens

-          Stressbewältigung

-          Frustrationstoleranz

-          Zielstrebigkeit

-          Atmung (vor allem die tiefe Atmung)

-          Körperhaltung

-          Verantwortungsbewusstsein

-          Rücksichtnahme

-          Fokussieren, andere Reize ausblenden

-          Erfolgserlebnisse

-          Förderung der Sinne (sehen, riechen, hören, fühlen)

Dies geschieht hier auch noch in der Natur, wo der Körper wichtige UV-B- Strahlen für die Umwandlung zu Vitamin D abbekommt. Auch der Sauerstoff, den wir in der Natur einatmen dürfen, oder den Geruch von einem Wald kurz nach dem Regen: Welche Erinnerungen kommen Ihnen da? Mir die von frischer Luft, die nach Kräutern und Bäumen duftet. Hierbei wird über alle Sinne wahrgenommen. Und nach dem wir aus der Neurobiologie inzwischen wissen, dass wir mit viel Freude und möglichst vielen Sinnen am besten lernen und Erfahrungen abspeichern können, ist der Bogenpark  Hohenkammer von großer Bedeutung. Gerade in einer Zeit, in der immer alles schneller, höher und weiter gehen muss, können hier Kinder aber auch Erwachsene zurück zu sich selbst und Ihren Sinnen finden. Dies sollte weiter gefördert werden.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen,

Corine Knaus


Donnerstag, 24. November 2016
 
Powered by Phoca Guestbook